Warning: Use of undefined constant WEBSHRINKER_DB_TABLE - assumed 'WEBSHRINKER_DB_TABLE' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/8/d115734312/htdocs/ddsk/wp-content/plugins/web-shrinker-web-site-preview-link-thumbnails/webshrinker.php on line 17

Warning: Use of undefined constant WEBSHRINKER_VERSION - assumed 'WEBSHRINKER_VERSION' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/8/d115734312/htdocs/ddsk/wp-content/plugins/web-shrinker-web-site-preview-link-thumbnails/webshrinker.php on line 18
April | 2013 | April 2013 – Deine dunkle Seite – Krimi April 2013 – Deine dunkle Seite – Krimi

Monat: April 2013

Das erste Kapitel: „Introducing Niklas Malter“

wb_001Im ersten Kapitel soll Niklas Malter, der von euch beschriebene und benannte Ermittler als Person mit ersten Charakterzügen sichtbar werden. Außerdem habt ihr drei Konflikte mit anderen Personen angelegt, die sich bereits andeuten werden:
die Beziehung zu seinem besten Freund aus den Schultagen, von dem nicht klar ist, wo er steht .. auf der hellen oder der dunklen Seite. Er wird in den späteren Ermittlungen eine wichtige Rolle spielen.
Dann die Beziehung von N.M. zu seinen Eltern, insbesondere zu seiner Mutter.
Und natürlich das Spannungsfeld mit seiner Kollegin (die dann im zweiten Kapitel ihren Raum bekommen wird).
Vor allem aber geht es um das zentrale Motiv, das N.M. bestimmt: seine Pornographie-Abhängigkeit oder Sexsucht. Sein schwacher Punkt, der ihn in den Ermittlungen zum Verhängnis werden könnte und der auch sein ganzes persönliches Auftreten prägen wird, indem er mit der nötigen Arroganz sich und andere über diese Sucht hinweg zu täuschen versucht.

Das ist dann auch schon eine ganze Menge für das erste Kapitel. Zur Handlung: N.M. wird von einem Klassentreffen, verbunden mit einem Besuch bei seinen Eltern, auf dem Weg nach Hause sein.

Bei den Orten bin ich noch nicht sicher. Kiel und Berlin sind mal eine erste Arbeitshypothese.

Start der Werkstattberichte

wb_000Ab sofort werde ich euch (mehr oder weniger) regelmäßig in Form dieser „Werkstattberichte“ vom Schreiben berichten. So seht ihr, wo eure Ideen und Vorschläge landen und was aus ihnen wird.

Auch zu den Werkstattberichten sind eure Anmerkungen und Kommentare nicht nur möglich, sondern natürlich ausdrücklich erwünscht!

Morgen gibt’s den ersten Bericht zum ersten Kapitel und Niklas Malter.