Warning: Use of undefined constant WEBSHRINKER_DB_TABLE - assumed 'WEBSHRINKER_DB_TABLE' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/8/d115734312/htdocs/ddsk/wp-content/plugins/web-shrinker-web-site-preview-link-thumbnails/webshrinker.php on line 17

Warning: Use of undefined constant WEBSHRINKER_VERSION - assumed 'WEBSHRINKER_VERSION' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/8/d115734312/htdocs/ddsk/wp-content/plugins/web-shrinker-web-site-preview-link-thumbnails/webshrinker.php on line 18
Das 1. Kapitel (dritter Teil) | Das 1. Kapitel (dritter Teil) – Deine dunkle Seite – Krimi Das 1. Kapitel (dritter Teil) – Deine dunkle Seite – Krimi

Das 1. Kapitel (dritter Teil)

20130508 NightclubDas 1. Kapitel (dritter Teil)

Stille am anderen Ende. Dann: „Niklas, wo bist du denn?“ „Kann doch dir egal sein, so was wie ne Bar, bin nur eben raus, um in Ruhe mit dir reden zu können.“ Malter bemüht sich erst gar nicht, höflich zu sein. Sonst interessierte sie sich doch auch nicht dafür, wo er abends noch hinging. Was bildet die sich denn schon wieder ein? Aber gut, schließlich ist er Profi, also ganz ruhig zu Julia: „Was gibt’s denn, warum rufst du an?“

 

Nie und nimmer war das eine Bar, dachte sich Julia. Wenn der gleich so reagierte. Sie selbst konnte sich auch Besseres vorstellen für einen Sonntag Abend, als ihren Kollegen anzurufen. Vor einem halben Jahr erst wurden sie als Team zusammengesteckt. Da hatte sie sich noch gefreut. Denn auch wenn Niklas Malter mit seinen 31 Jahren gar nicht so viel älter war als sie, galt er doch schon als sehr erfahrener Ermittler. Von dem kannst du was lernen, hatten ihre Kolleginnen gesagt, und außerdem … so attraktiv wie der ist! Das Gezwinkere und Gekichere hätten sie sich ruhig sparen können. Lieber hätten sie ihr sagen sollen, dass Malter als Mann und erst recht als Kollege eine ziemliche Zumutung sein konnte. Nur gut dass sie auch nicht zimperlich war, das hatte sie ihm schnell klargemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.