20140219 Puzzle2Das 5. Kapitel (erster Teil)

Zweimal schon hatte Julia den Stapel an Protokollen durchgelesen, der vor ihr auf dem Schreibtisch lag. Den Kollegen war es tatsächlich gelungen, alle Nachbarn noch am Morgen abzupassen und zu vernehmen. Leider ähnelten sich die belanglosen Aussagen alle: Nichts gesehen, nichts gehört, kein Auto in der Tiefgarage, kein Fremder im Treppenhaus. Julia rutschte unruhig auf ihrem Stuhl hin und her. Das war dieses Gefühl von früher. Als Kind, als sie immer so gerne Geduldspiele machte, Puzzle, Suchbilder, all so etwas. Und dann nicht weiter wusste, immer ganz dringend auf Toilette musste und dann doch nichts kam. Irgendwann fing sie damals an, es auszuhalten, einfach sitzenzubleiben, und wenn sie lange genug sitzengeblieben war, dann fand sie plötzlich das fehlende Teil oder die versteckte Figur. Genau deshalb blieb Julia auch jetzt sitzen an ihrem Schreibtisch. Es war nicht der Kaffee vorhin mit Niklas, nein. da gab es irgendetwas direkt vor ihrer Nase und sie sah es nicht. Sie mischte die Protokolle einmal durch wie ihre Puzzleteile früher. Oft drängte sich dann nämlich das passende Teil nach vorne, fast wie von selbst. Sie musste nur genau hinschauen. Also, zum dritten Mal die Protokolle. Keiner schien mit dem Opfer näheren Kontakt gehabt zu haben. Logisch! Liars war vor etwa drei Jahren dort eingezogen, also gegen Ende des Kinderhandel-Prozesses. Sein ungewöhnliche Name, die Firma, das große Medienecho damals, da war klar, dass die Nachbarn recht schnell wussten, wer sich in ihre Wohnanlage eingekauft hatte. Auch wenn er freigesprochen worden war, irgendetwas blieb immer hängen. Das hörte Julia aus den Protokollen. „… wollten nicht so viel mit ihm zu tun haben …“ „… wird ja vielleicht doch was dran gewesen sein …“ „… hatte angeblich eine Tochter, aber die hat man nie hier gesehen, na warum wohl …“ Julia stutzte, blätterte im nächsten Protokoll vor, wieder zurück, las nochmal von Anfang an, Satz für Satz … und fand nichts. Sie sah auf die Daten: Hollfelder hießen die, ein Ehepaar, und sie waren die einzigen Nachbarn, die nichts zur Vergangenheit von Liars gesagt hatten. Seit über fünf Jahren wohnten die dort, die mussten das wissen! Da lobten sie die gute Hausgemeinschaft und redeten nicht über den neuen Nachbarn. Julia lächelte und erinnerte sich an die passenden Puzzleteile, ja genau, so fühlte sich das an. Sie musste gleich Niklas anrufen. Doch vorher ging sie zur Toilette.